Sie befinden sich hier: Aktuelles : aus dem Ortsverein
Veröffentlicht: 22.02.2010

Frauentagsfeier mit starken Frauen!

Am 08.03.2010 veranstalten wir unsere erste Frauentagsfeier im Café Gneisenau.

Ab 19.00 Uhr sind ganz herzlich alle interessierten Frauen dazu eingeladen, sich feiern zulassen. Als kultureller Höhepunkt wird Caroline Vongries, Redakteurin der Schönebecker Volksstimme, von einer sehr starken Frau berichten. Sie liest aus ihrem Buch “Editha, die starke Frau an Ottos Seite”.

Ich würde mich sehr freuen viele Gäste und vorallem viele Damen an diesem Tag begrüßen zu dürfen.

Wenn Sie denken diese Feier könnte auch das Interesse anderer geweckt haben, erzählen Sie es weiter. Hier der Link zu diesem Artikel.

Veröffentlicht: 13.01.2010

Aufruf zur 2. „Meile der Demokratie“ am 16. Januar 2010

von 12.00 bis 18.00 Uhr auf dem gesamten Breiten Weg

Der 16. Januar 1945 ist einer der wichtigsten Gedenktage für die Landeshauptstadt Magdeburg. Der Krieg, den Deutschland vor 70 Jahren mit dem Überfall auf Polen am 1. Septem-ber 1939 in viele Länder der Welt getragen hatte, kehrte hierher zurück. Unsere Stadt wurde am Abend des 16. Januar 1945 durch alliierte Bomber schwer zerstört. Etwa 2.500 Menschen kamen ums Leben. Zugleich wollen wir nicht vergessen, dass das nationalsozialistische Deutschland in den zwölf Jahren zuvor Millionen von Menschen ausgegrenzt, deportiert und ermordet hat.

Der 16. Januar 1945 ruft uns zum Frieden. Er mahnt uns zu großer Wachsamkeit: Nie wieder soll nationalsozialistisches Gedankengut in unserer Stadt und unserem Land Raum gewinnen. Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit haben hier keinen Platz. Das Gedenken an den 16. Januar 1945 sowie die Stadt Magdeburg dürfen nicht für Aufmärsche von Rechtsextremen missbraucht werden. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 12.01.2010

SPD-Fraktion wählt Petra Grimm-Benne zur neuen Parlamentarischen Geschäftsführerin

Die Sozialpolitikerin Petra Grimm-Benne ist neue Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion. Die 47-Jährige wurde gestern in Magdeburg mit breiter Mehrheit zur Nachfolgerin von Norbert Bischoff gewählt. Die Schönebeckerin er hielt 14 Ja-Stimmen, vier Fraktionäre votierten gegen sie, zwei enthielten sich.

Zuvor hatte der geschäftsführende Fraktionsvorstand Grimm-Benne für den Posten vorgeschlagen.

Die Mutter von zwei Kindern sitzt seit 2002 im Landtag von Sachsen-Anhalt. Die aus Wuppertal stammende Rechtsanwältin ist auch Vorsitzende des Landesverbandes der Arbeiterwohlfahrt.

Ein Parlamentarischer Geschäftsführer ist eine Art Manager. Grimm-Benne selbst erklärte gestern: „Ich sehe es als meine vorrangige Aufgabe, dafür zu arbeiten, dass die Arbeit in der Regierungskoalition so reibungslos wie möglich läuft. An der SPD soll es jedenfalls nicht liegen.“

Ihr Vorgänger Norbert Bischoff (59) hatte zu Jahresbeginn Gesundheits- und Sozialministerin Gerlinde Kuppe (SPD, Halle) abgelöst, die aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war. Der Magdeburger war seit Juni 2004 Parlamentarischer Geschäftsführer gewesen.

Veröffentlicht: 04.12.2009

Kinder schmücken den Weihnachtsbaum im Familienzentrum

Auch in diesem Jahr ziert ein von Kinderhand geschmückter Weihnachtsbaum das Foyer des Familienzentrums Malzmühle. Die zweite Klasse der Dr.-Salvador-Allende Schule hat den Baum gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Petra Grimm-Benne mit selbstgebasteltem Baumschmuck bestückt. Selbstverständlich hatte die Landespolitikerin für die rund 20 Kinder wieder kleine Geschenke parat. Zum Abschluss sangen die Kinder vor dem weihnachtlich geschmückten Baum gemeinsam mit den Mitarbeitern des Familienzentrums und Petra Grimm-Benne „O Tannenbaum“.

Veröffentlicht: 13.11.2009

Vorlesetag in der Ludwig-Schneider Grundschule

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages „Wir lesen vor!“ der Stiftung Lesen und der Zeitung die Zeit war die SPD-Landtagsabgeordnete Petra Grimm-Benne am vergangenen Freitag bei den Drittklässlern der Ludwig Schneider Schule in Schönebeck. Bei Muffins und Milch machten sich es die Kinder in der Leseecke des Klassenraums gemütlich und lauschten gespannt den Passagen aus Michael Endes Momo. „Wenn mir meine Eltern früher vorgelesen haben, konnte ich in eine andere Welt eintauchen. Literatur ist wunderschön. Und genauso wunderschön war es heute für mich, dieses Erlebnis an die Kinder weitergeben zu können.“, meinte Petra Grimm-Benne. Die Sozialpolitikerin aus Schönebeck nahm nun schon zum zweiten Mal an der bundesweiten Initiative teil, die sich zum Ziel gesetzt hat, das Interesse an Büchern und Geschichten in Zeiten von Internet, Fernsehen und Videospielen wieder zu erhöhen.

Veröffentlicht: 23.10.2009

Stabwechsel im SPD-Bürgerladen

Abschied und Neueröffnung wurde am Freitagabend im SPD-Bürgerladen in Bad Salzelmen gefeiert. Im Beisein von Vertretern aus Wirtschaft und Politik, unter anderem dabei die Vorsitzende des SPD-Landtagsfraktion Katrin Budde, verabschiedete die Landtagsabgeordnete Petra Grimm-Benne ihre bisherige Mitarbeiterin Alexandra Hansen. Sie folgt dem neuen Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka nach Berlin.

Lischka selbst wird künftig den Bürgerladen als Wahlkreisbüro nutzen. “Damit sind wir hier schon ein deutliches Stück weiter als in Berlin. Die Bundestagsverwaltung tut sich derzeit noch recht schwer bei der Zuordnung von Büroräumen für die Abgeordneten”, räumte Lischka ein.

Für Alexandra Hansen rücken nunmehr Anja Lindner und Steffen Behm ins Mitarbeiter-Team von Grimm-Benne.

Veröffentlicht: 15.07.2009

SPD Antrag beschlossen – Baubeginn in der Kita

Mehrheitsbeschluß für SPD Antrag in der letzten Stadtratssitzung

In der Kita Knirpsenland kann die Sanierung beginnen – dank eines Antrags der SPD

Am 30.06.2009 fand im Großen Sitzunsgsaal des Stadtrats eine letzte Sitzung der alten Legislatur statt. Zur Sitzung wurde geladen, da die SPD Fraktion einen Antrag auf Einberufung einer Sonderstadtratssitzung gestellt hat – dieser wurde nach Verzögerungen dann doch noch bestätigt.

Einziger Tagesordnungspunkt war die Klärung der Eigenmittel für die Sanierung der KITA Knirpsenland. Nach Auslegungen des Ministeriums für Gesundheit und Soziales muss dieser Eigenanteil von 12,5% von der Kommune gezahlt werden. Dies sah die Stadtverwaltung lange Zeit nicht so. Die SPD Fraktion drängte auf Klärung, da die Fördergelder in Höhe von annähernd 600.000€ nicht verfallen sollten!

Die Fraktion hat eine außerplanmäßige Ausgabe in Höhe von 64.000€ aus den allgemeinen Rücklagen des Stadthaushalts beantragt. Dieser Meinung folgte die Mehrheit der Ratsmitglieder bei 2 Enthaltungen. Novum war in dieser Angelegenheit, dass die Stadtverwaltung bei Ihrer eiligst gefertigten Beschlußvorlage in der Begründung auf den SPD Antrag zurückgriff.

Wir hoffen, dass die Stadtverwaltung um Oberbürgermeister Haase in Zukunft weniger Beratungsresistenz an den Tag legt. Die Entscheidung zu Gunsten der KITA hätte bei Rückgreifen auf unsere Informationen schon viel eher gefällt werden können.

KITA-Leiterin Andrea Mertens freut sich über die Entscheidung. Der Baubeginn ist am 15.07.2009.

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Zeit für mehr Gerechtigkeit
Zur Homepage des SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka
Arne Lietz - SPD-Abgeordneter des Europäischen Parlaments für Sachsen-Anhalt
SPD Sachsen-Anhalt